Zoll rettet Leben!

Gefährliche Asien-BeleuchtungVor kurzem vernichtete der Zoll gemeinsam mit dem VDE-Institut eine ganze Reihe von gefährlichen Lichterketten. Da diese schnell Feuer fangen und zu brennen beginnen, mag man sich kaum ausmahlen, welch riesige Gefahr von diesen Lichterketten für Familien und Bewohner ausging. Lichterketten, welche nicht gemäß der Richtlinien gefertigt wurden, können heiß werden und setzen dann alles in Brand, was sich in ihrer Umgebung befindet. Wird eine der 9.000 gefährlichen Ketten als Lichterschmuck auf den Weihnachtsbaum montiert, kann dies zu einem Wohnungsbrand führen, welcher verheerende Folgen haben kann. Häufig bringt man in der Weihnachtszeit auch Lichterketten als Dekoration am Fenster an. Werden die Lampen heiß oder sind falsch isoliert können schnell Vorhänge brennen, welche dann im weiteren Verlauf der Brandentwicklung die gesamte Wohnung vernichten können.

Die Lichterketten stammten aus Südostasien und waren als Christbaumschmuck deklariert. Die Hersteller waren sehr trickreich und setzten auf die Verpackungen der Ketten gefälschte VDE-Prüfzeichen auf.

Die Zollfahnder der Zollstelle in Kaiserslautern wurden auf die gefälschten Produkte schnell aufmerksam  und konnten dem Importeur aus Kaiserslautern keine Ware zustellen. Die gefälschten Prüfzeichen gaben den Zollbeamten Anlass zur weiteren Kontrolle. Es stellte sich heraus, dass die Lichterketten sehr gefährlich waren und nicht in den Handel gelangen durften, da laut Zoll, „eine sichere Nutzung nicht gewährleistet werden konnte.“

Da seit einigen Jahren immer wieder Plagiate und gefälschte Produkte nach Europa gelangen, sind Zollfahnder heute besonders aufmerksam. Anhand von Listen mit gültigen Zertifikaten und VDE-Prüfzeichen ist es jedoch möglich, gefährliche und gefälschte Waren sofort zu erkennen und diese noch vor Verkauf aus dem Verkehr zu ziehen.

Fantastische Prognose für LED-Beleuchtung

Laut Pike Research sollen im Jahr 2021 kommerzielle Beleuchtungstechniken zu 52% mit LEDs ausgestattet sein. Dies ist auch in Anbetracht der Tatsache, dass LED Leuchten deutlich sparsamer im Verbrauch sind und über eine klar längere Lebensdauer verfügen nicht verwunderlich. Wer jedoch nicht bis zum Jahr 2021 warten möchte, sollte direkt auf LED umsteigen, denn diese sind heute schon Effizient und treu.

Neben der kommerziellen Entwicklung im Bereich der LED-Beleuchtung ist es auch die private Seite, welche sich mittlerweile stärker an der Verwendung von LED Leuchten beteiligt. Sicherlich ist der Prozentsatz im Vergleich zur kommerziellen Nutzung noch deutlich geringer, aber die Zahlen steigen jährlich kontinuierlich an. Schon heute gelten LED-Beleuchtungen als der Durchbruch der letzten 130 Jahre. Damit verdrängen diese Leuchtmittel in Zukunft viele andere Leuchten. Auch soll laut Statistiken und Schätzungen von Experten die Leuchtstoffröhre bald überhaupt nicht mehr existent sein. Diese wird von der sparsameren und haltbareren LED Röhre abgelöst. Auch Pike Reserach führt in seinen Statistiken aus, dass der Grund für den Austausch der LED Lampen mit Sicherheit darin begründet liegt, dass LEDs im Allgemeinen deutlich Leistungsfähiger sind, den Benutzer der Leuchten viel Geld für Energiekosten einsparen und darüber hinaus in unterschiedlichsten Varianten erhältlich sind. Sowohl stilvolle Stimmungsbeleuchtung, wie hervorragende Arbeitsplatzbeleuchtung und die Ausleuchtung von großen Hallen ist durch LEDs jederzeit möglich.

Mit Regler und Werten zum Candela-Lux-Lumen Ergebnis

Wer schon immer einmal auf der Suche war nach einem unkomplizierten Rechner, der Lux-Lumen Werte ausgibt, der sollte sich nicht länger quälen, denn diesen Rechner gibt es jetzt. Einfach die entsprechenden Werte eingeben und das Ergebnis ist sofort, schon während der Eingabe sichtbar. Dieser Umrechner funktioniert ganz einfach. Die Werte der Beleuchtung werden anhand von Reglern oder durch die direkte Eingabe durch Zahlenparameter eingegeben. Die grafische Anzeige zeigt sofort, wie der Abstrahlwinkel sein wird und gibt dazu weitere wertvolle Informationen zur gewählten Beleuchtung. Ist sie für einen Arbeitsplatz geeignet oder sollte man doch besser auf eine andere LED-Leuchte zurück greifen? Das Umrechnen war noch  nie so einfach und ist wirklich binnen Sekunden möglich.
Lux-Lumen Rechner
Spielerisch erhält man so in kürzester Zeit die gewünschten Ergebnisse, welche jedoch als Richtwerte angesehen werden sollten. Das endgültige Lichtergebnis ist von der räumlichen Beschaffenheit und der allgemeinen Ausstattung des beleuchtenden Raumes abhängig. Dennoch ist der Umrechner mehr als ein praktisches „Spielzeug“, denn er gibt eine sinnvolle Hilfestellung bei der Berechnung der entsprechenden Parameter. So gliedern sich die Eingabemöglichkeiten in  Lichtstrom, Lichtstärke, Winkel, Entfernung und Beleuchtungsstärke. Zusätzlich erhält man Klarheit darüber, ob die Parameter der Eingabe als Beleuchtung für den Wohnbereich, Flur, das Büro oder den Arbeitsplatz geeignet sind. Der Umrechner orientiert sich an den üblichen Bedürfnissen und kann jederzeit kostenlos verwendet werden.

 

Weihnachtsbeleuchtung: Erschreckende Erkenntnis

In einer Statistik heißt es, dass die Weihnachtsbeleuchtung, welche für Lichterketten in Deutschland eingesetzt werden, eine gesamte Großstadt mit Energie versorgen könnte. Diese erschreckende Bilanz zeigt, dass es einmal mehr Zeit ist umzudenken. Neben der wunderschönen Dekoration sollte vor allem auch der Blick einmal auf den Stromzähler gesenkt werden. Dieser läuft in der Weihnachtszeit bei vielen, sprichwörtlich heiß. Der hohe Stromverbrauch belastet nicht nur den eigenen Geldbeutel, sondern auch die Umwelt. Dass dies aber überhaupt nicht nötig ist, zeigen intelligente Produkte für diesen Bereich.

Statistisch gesehen, werden in der Weihnachtszeit etwa 500 Millionen Kilowattstunden für Strom verbraucht. Das heißt umgerechnet, könnte man damit 140.000 Haushalte spielend leicht mit Strom versorgen.

Wer dennoch nicht auf die stimmungsvolle Beleuchtung verzichten möchte, sollte zur nächsten Weihnachtszeit auf LED Leuchten zurückgreifen. Diese gibt es in ebenfalls vielen Farben, tollen Ausführungen und sie haben einen entscheidenden Vorteil: Sie brennen länger und verbrauchen dabei deutlich weniger Energie!

Als Beispiel kann ein Lichtschlauch genannt werden, wie er häufig als Dekoration im Haus oder am Haus zum Einsatz kommt. Mit herkömmlichen Leuchten verbraucht dieser 140 Watt. Ein LED-Lichtschlauch der gleichen Farbtemperatur verbraucht dagegen nur 14 Watt. Sicherlich sind die Anschaffungskosten für LED-Leuchten etwas höher, als bei herkömmlichen Leuchten. Doch da diese Lichter deutlich länger halten, als übliche Leuchten, ist der Anschaffungspreis im Durchschnitt nach zwei bis drei Jahren bereits eingespart.

Willkommen!!!

Dieser Blog berichtet über allgemeine News zu LED-Lampen und Leuchten. Hier können Sie sich über neueste Innovationen und Verwendungen von LED-Produkten informieren. Unsere Kunden teilen ihre Meinungen und Berichte zu den Artikeln aus unserem Shop www.led-centrum.de . Auch Sie sind dazu eingeladen Ihre Erfahrungen mit LED-Produkten mit den anderen Usern zu teilen!